Happy End

Mäuschen ist iltisfarben und etwa 900 Gramm schwer.
Sie ist etwa 2 Jahre halt (vom Tierarzt geschätzt)
Mäuschen ist sehr lebensfroh, tobt gerne…
Sie spielt auch gerne mit den Menschen, noalso so wie es sich für ein richtiges Frettchen gehört :)rmal sehr vorsichtig. Nur wenn man sie doll ärgert, beißt sie fester zu (aber es floss noch kein Blut). Und sie braucht öfter lange Kuscheleinheiten.
 
Mäuschen hat endlich ein neues Zuhause und neue Frettchenkollegen gefunden.

Boomer und Spike haben ein liebevolles Zuhause gefunden!

Hallo ihr vereinigten Pelznasenfreunde.

Wir sind Anika und Christian und haben von James am Montag Buffy und Flocke bekommen.
Aber Happy End? Das Abenteuer mit den Frettchen fängt doch grade erst an ;)

Also unsere beiden Schätze sind wohlauf, hochaktiv und haben unseren selbstgebauten Schrank 1a als neues zuhause akzeptiert. Flocke lässt zumindest bei mir erahnen das frisches Menschenfleich nicht zwangsläufig auf ihrem Speiseplan stehen muss. Will heissen sie hat sich schon ganz gut an mich gewöhnt und beisst nicht mehr sofort zu und vor allem was MIR wichtiger ist, schon jetzt bei weitem nicht mehr so doll(Hoch lebe jede Form von Ablenkung bei der man sie ungestört streicheln kann). Buffy ist wider erwarten die deutlich aktivere und tobt noch immer quer durchs Wohnzimmer, wenn Flocke sich schon eine Weile zum Schlafen zurückgezogen hat. Und beissen tut die einen ja eh nicht :) höchstens mal ein bisschen zwicken wenn man wilder mit ihr spielt.

Mona und Lisa haben ein neues Heim gefunden

Fienchen und Butcher haben sich wunderbar bei uns eingelebt. Der erste Abend war ja doch etwas aufregend. Aber mittlerweile haben sie sich mehr an uns gewöhnt und kommen auch schon öfter zu uns zum spielen und schmusen.

Als Schlafplatz haben die beiden sich die Decke hinter der Couch ausgesucht. Das ist total putzig, wenn wir abends beim Fernsehen Butchers Schnarchen hören können.